Projektdetails

Druck Florenatlas der Flechten des Thüringer Waldes, der Rhön und angrenzender Gebiete


  • Antragsteller:  Thüringische Botanische Gesellschaft TBG e.V.
  • finanzieller Gesamtumfang:  23.609,60 EUR
  • Förderung durch die Stiftung Naturschutz Thüringen: 8.609,60 EUR
  • Projektzeitraum: 12/2018 bis 02/2019

Projektbeschreibung

Der zu erstellende Florenatlas wird in hervorragender Weise den erreichten Stand der lichenologischen Inventarisierung Thüringens dokumentieren und wesentliche Grundlagen für Wissenschaft und Naturschutz liefern. Derzeit existiert eine Datenbank mit ca. 150.000 Datensätzen, die teilweise im Fachinformationssystem Naturschutz der Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie (TLUG) schon von den Behörden genutzt werden. Im zu erstellenden Atlas wird es zu jeder Art eine Karte mit Rasterdarstellung der Verbreitung (64tel Messtischblatt, TK 1:25.000) sowie einen Textteil mit einer allgemeinen Beschreibung und mit Angaben zu Verbreitung, Bestand und Gefährdung und Verweise zu Abbildungen geben. Das Werk soll in zwei Bänden mit einem Umfang von je etwa 300 bis 400 Seiten erscheinen. Die gesamte Datenbank soll nach Erscheinen des Buches der TLUG zu Verfügung gestellt werden. Der Atlas soll zu einer weiteren Erforschung der Flechten Thüringens anregen. Die geplante Auflagenhöhe von 300 Exemplaren orientiert sich an der Zahl der am Projekt Mitwirkenden und an einen weiteren Kreis von Interessenten als potenzielle Käufer. Über den Tausch mit über einhundert renommierten internationalen Fachbibliotheken und Instituten wird der Flechtenatlas Thüringens weltweit verbreitet und vielen Fachkollegen und Interessierten zugänglich.


Projekte suchen


Suche einschränken nach...