Projektdetails

Grenzen trennen - Natur verbindet - 30 Jahre Grünes Band


  • Antragsteller:  BUND LV Thüringen e.V.
  • finanzieller Gesamtumfang:  25.950,00 EUR
  • Förderung durch die Stiftung Naturschutz Thüringen: 15.172,00 EUR
  • Projektzeitraum: 04/2019 bis 12/2019

Projektbeschreibung

Seit nunmehr 30 Jahren engagiert sich der BUND mit zahlreichen anderen Akteuren für den Erhalt des Grünen Bandes als Schatzkammer der Artenvielfalt, lebendiges Denkmal der Geschichte und Begegnungsort. Diese langjährige Arbeit und die bisher erreichten Erfolge möchte der BUND Thüringen im 30. Jahr des Grenzfalls mit den Menschen vor Ort feiern. Es sollen drei größere Veranstaltungen/Veranstaltungskomplexe am Grünen Band durchgeführt werden. Diese Veranstaltungen betten sich in weitere Veranstaltungen des BUND auf nationaler Ebene, sowie eine Vielzahl kleinerer Aktionen auf lokaler Ebene ein. 1.Internationales Jugendcamp am Grünen Band bei Probstzella (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) vom 10.-17.8.2019 mit zwei vorbereitenden Wochenendworkshops der BUND-Jugend im Mai/Juni 2.Multivisionsshow „Abenteuer Grünes Band - Vom Todesstreifen zur Lebenslinie” in der Hochrhönhalle in Frankenheim/Rhön am 02.10.2019 und Dreiländerwanderung am Grünen Band Thüringen/Bayern/Hessen am 03.10.2019 mit Mario Goldstein, lokalen Akteuren und drei angrenzenden Kreisverbänden des BUND 3.Podiumsdiskussion ,,30 Jahre Friedliche Revolution - 30 Jahre auf dem Weg zur Freiheit” am 02.11.2019 im Kunstpavillon Eisenach und 30. BAUMKREUZ-Pflanzung am 03.11.2019 bei Ifta (Wartburgkreis) Mit dem internationalen Jugendcamp und zwei dazu gehörenden vorbereitenden Workshops sollen junge Menschen miteinander und mit Ortsansässigen zusammengebracht und für die Themen rund ums Grüne Band sensibilisiert werden. Dabei sind explizit auch Menschen aus anderen Regionen am Grünen Band eingeladen. Der Naturpark Goricko und der Nationalpark Orseg (Slowenien) wollen eigene Teilnehmer schicken. Die Diskussionsveranstaltung am 02.11.2019 soll die Brücke schlagen zwischen 1989 und 2019 und zu Diskussionen über Demokratie, Freiheit und Umgang mit unserer Geschichte und unserer Natur anregen. Seit 1990 treffen sich jedes Jahr am 1. Samstag im November im Rahmen der „Aktion Baumkreuz” Menschen aus ganz Deutschland aus Ost und West, Natur, Kirche, Kultur, Kommune und Wirtschaft zur traditionellen Baumkreuzaktion.


Projekte suchen


Suche einschränken nach...