Einzelansicht

Archiv

Stiftung aktuell

Gleich drei mal "Natur ist grenzenlos - 30 Jahre Grünes Band"

Gleich drei Veranstaltungen unserer Veranstaltungsreihe „Natur ist grenzenlos - 30 Jahre Grünes Band“ fanden in den vergangenen Tagen statt.
Am Freitag wanderten die Teilnehmer auf der Gobert, ein Muschelkalk-Höhenzug des Thüringer Beckens, am Grünen Bandes entlang. Man lernte viel über Flora und Fauna in der Umgebung und erfuhr so einiges über die Geschichte des Ortes.

Am Samstag ging es dann gemeinsam mit der Kräuterkundlerin Frau Ehrsam beim thüringischen Henneberg auf Kräutersuche. Bei sonnigem Wetter konnten die Teilnehmer verschiedenste Kräuter am Grünen Band entdecken und erfuhren zudem, wie diese genutzt werden können.

„Auf dem Weg der Geschichte“ hieß die Wanderung, die die Teilnehmer auf demselbigen entlang führte. Der Rundwanderweg, der in der Nähe des Ortes Kirchgandern liegt, enthält Informationstafeln über persönliche Erlebnisse von Zeitzeugen aus der Region über die DDR. Auch einige Teilnehmer berichteten über ihre Erfahrungen aus dieser Zeit.